Girokonto mit Prämie – Sichern Sie sich Ihren Bonus noch im Juni 2020!

Gerade weil das Angebot an Filial- und Direktbanken in den letzten Jahren immer größer geworden ist, steigt der Konkurrenzdruck zwischen den einzelnen Girokonto-Anbietern. Nicht ohne Grund bieten also inzwischen zahlreiche Banken Girokonten mit Prämien an, die potenzielle Neukunden dazu verleiten sollen, ein Konto zu eröffnen. Doch hier stellen sich viele Verbraucher die Frage, ob sich ein Wechsel wirklich lohnt – oder ob es nicht doch einen versteckten Haken gibt. Wir stellen vor, wann sich ein Wechsel lohnt und worauf es bei einem Vergleich zu achten gilt.

Unser Tipp:

  • kostenlose Debit- und Kreditkarte zum Girokonto
  • keine Kontoführungsgebühren bei einer Gutschrift im Monat
  • Bargeldbehebung sogar im europäischen Ausland gebührenfrei

Prämien-Hit:

  • bis zu 820 € Prämie für Kontoeröffnung und Weiterempfehlung
  • bedingungslos kostenlose Kontoführung
  • kostenfreie Debit- und Kreditkarte dazu

Aktuelle Prämien im Juni 2020 auf einen Blick:

Hinweis: Information laut § 18 Abs. 6 Zahlungskontengesetz: Dieser Vergleich stellt keine vollständige Marktübersicht dar.
Infos zu Werbepartnern

Bank
Note
Jahresgebühr
Zinsen*
Bonus
Prämien-Details
Online-Antrag
Bank

Top-Girokonto

Mehr Details »

Note
Jahresgebühr
  • Kontogebühr: 0 €
  • Kreditkartengebühr: 0 € Bonität und monatliche Geldeingänge auf dem Top-Girokonto vorausgesetzt.

Mehr Infos »

Zinsen*

10,85 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Bonus
Besonderheiten
Eine 100€-Prämie erhalten Sie, wenn Sie über den Online-Kontowechselservice mindestens 5 Zahlungspartner umziehen.
Sichern Sie sich weitere 60 €, indem Sie das Top-Girokonto erfolgreich weiterempfehlen. Bis zu 12 Empfehlungen und 720 € Prämie pro Jahr sind so möglich.

Online-Antrag
Bank

Girokonto

Mehr Details »

Note
Jahresgebühr
  • Kontogebühr: 0 €Für alle bis 26 Jahre. Ab 27 Jahren kostenlos bei mindestens einer Gutschrift pro Monat - egal wie hoch. Sonst 3,90 € monatlich.
  • Kreditkartengebühr: 0 € Im 1. Jahr. Danach kostenlos für alle bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres oder ab 4.000 € jährlichen Warenumsatz. Sonst 29,90 € pro Jahr.

Mehr Infos »

Zinsen*

7,17 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Bonus
Besonderheiten
100 € Gutschrift erhalten Sie, wenn Sie den 1822direkt-GiroSkyline Eröffnungsantrag bis Ende Juni 2020 generieren und innerhalb der darauffolgenden vier Monate mind. 3 Gehaltseingänge von monatlich mind. 1.000 € auf Ihrem Konto eingehen. (Bei Kunden unter 27 Jahren mind. 500 €.)
Weitere 400 € können Sie sich durch nur vier Weiterempfehlungen im Jahr sichern.
Online-Antrag
Bank

Girokonto

Mehr Details »

Note
Jahresgebühr
  • Kontogebühr: 0 €Für alle unter 28 sowie bei monatlichem Geldeingang von mindestens 700€ kostenlos. Sonst 4,90€ monatlich.
  • Kreditkartengebühr: 0 €

Mehr Infos »

Zinsen*

6,99 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Bonus
Besonderheiten
Gehen innerhalb von vier Monaten zwei Mal in Folge 1.000 € (300 € bei Studenten) auf Ihrem Konto ein, erhalten Sie 50 € Bonus. Pro erfolgreicher Weiterempfehlung des Girokontos erhalten Sie eine 20 €-Gutschrift. Innerhalb eines Jahres können Sie die Prämie für bis zu fünf Weiterempfehlungen erhalten, es sind also 100 € möglich.

Online-Antrag
Bank

DKB-Cash

Mehr Details »

Note
Jahresgebühr
  • Kontogebühr: 0 €
  • Kreditkartengebühr: 0 €

Mehr Infos »

Zinsen*

6,74 %

Dispozins

0,01 %

Habenzins

Bonus
Besonderheiten
Pro erfolgreicher Weiterempfehlung erhalten Sie eine 25 € Prämie. Bei vier Empfehlungen pro Jahr profitieren Sie also von einer 100 € Prämie.
Online-Antrag
Bank

Giro direkt

Mehr Details »

Note
Jahresgebühr
  • Kontogebühr: 0 € Für Studenten und Auszubildene mit Nachweis, sonst 1,90 € im Monat.
  • Kreditkartengebühr: 29 €

Mehr Infos »

Zinsen*

10,55 %

Dispozins

0,01 %

Habenzins

Bonus
Besonderheiten
Wenn Sie ein Girokonto der Postbank erfolgreich weiterempfohlen haben, werden Sie mit einem 50 € BestChoice-Gutschein belohnt. Pro Jahr erhalten Sie maximal 5 solcher Prämien, also 250 €.
Online-Antrag
Bank

Girokonto

Mehr Details »

Note
Jahresgebühr
  • Kontogebühr: 0 €
  • Kreditkartengebühr: 0 € Bonität vorausgesetzt.

Mehr Infos »

Zinsen*

6,50 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Bonus
Besonderheiten
Ihren 25-Euro-Bonus erhalten Sie, wenn Sie innerhalb der ersten 3 Monate nach Kontoeröffnung mindestens 3 Zahlungen über Apple Pay oder Google Pay mit Ihrer comdirect Visa-Karte tätigen. Pro Freund oder Verwandtem, den Sie für ein Girokonto begeistern, erhalten Sie außerdem 20 Euro Prämie. Bei vier Empfehlungen pro Jahr entspricht das zusätzlichen 80 Euro.
Online-Antrag

*Alle Zinssätze gelten als Richtwert.

Girokonto Prämie – was ist das genau?

Ganz egal, ob es sich um ein Konto mit Startguthaben, um eine Prämie für den Kontowechsel oder um eine Aktivitätsprämie handelt – für viele Neukunden ist ein finanzieller Bonus attraktiv und daher ein Grund, sich bei einer anderen Bank anzumelden.

Eine der am weitesten verbreiteten Varianten ist das Girokonto mit Startguthaben. Dies bedeutet grundsätzlich erst einmal, dass man auf sein neu eröffnetes Konto erst einmal ein bestimmtes Guthaben erhält, welches in der Regel zwischen 50 und 200 Euro liegt und zur freien Verfügung steht.

Weiterhin gibt es das Girokonto mit Aktivprämie. Diese wird nur unter gewissen Voraussetzungen an den Kunden ausbezahlt, aber dafür dann meist mehrmals. Diese Voraussetzungen sind dann unter anderem eine gewisse Anzahl an Geldabhebungen oder Überweisungen, die man pro Monat tätigen muss, um die Prämie zu erhalten. Die jeweilige Bank belohnt ihren Kunden also, wenn er sein Konto häufig nutzt und darauf Geld einzahlt und Weiteres tätigt. Dann gibt es noch einige Banken, bei denen die Prämie nur dann ausbezahlt wird, wenn ein gewisser Geldeingang auf dem Konto eingeht. Hier soll der Kunde dazu motiviert werden, sein Girokonto als Gehaltskonto zu nutzen. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie sich für ein Konto ohne Gehaltseingang entscheiden. 

Die dritte Variante ist die Kontowechselprämie. Diese wird an den Kunden ausbezahlt, wenn er zu einer anderen Bank wechselt und dafür seine bisherige Hausbank verlässt. Auch hier erhält er einen Betrag direkt auf sein neues Konto, den er anschließend frei nutzen kann.

Worauf sollte bei einem Wechsel des Girokontos geachtet werden?

Sicherlich ist eine attraktive Prämie zu Beginn verlockend, allerdings wäre es falsch, sich nur deswegen für eine andere Bank zu entscheiden. Denn ob eine Bank langfristig wirklich zu den eigenen Bedürfnissen passt, legen andere Konditionen fest. Erst wenn diese Parameter stimmen, macht ein Wechsel tatsächlich sinn. Die wichtigsten Punkte diesbezüglich stellen wir nachfolgend genauer vor.

Kontoführungsgebühren

Ein für viele Verbraucher essenzieller Aspekt ist die Kontoführungsgebühr, die leider noch immer von zahlreichen Banken verlangt wird. Während diese in den letzten Jahren vor allem bei Filialbanken zugenommen haben, gibt es im Internet mehr und mehr Direktbanken, die Girokonten ohne Gebühren anbieten – das ist für den Kunden natürlich ein klares Plus. Vor allem Studenten bekommen oft besonders günstige Konditionen. 

Kreditkarte

Ein weiterer Punkt, auf den kaum jemand verzichten möchte, ist die Kreditkarte. Wer viel unterwegs ist, häufig im Internet einkauft sowie Flüge und Hotels bequem buchen möchte, kommt um eine Kreditkarte nicht herum. Hier gilt es vor der Eröffnung eines neuen Girokontos mit Prämie zu klären, ob die Kreditkarte direkt hinzugebucht werden kann und ob diese kostenfrei ist. Vor allem mögliche Gebühren für das Abheben von Bargeld im Ausland sowie für das Bezahlen inner- und außerhalb der EU sind besonders wichtig.

Automatenverfügbarkeit

Worauf außerdem geachtet werden sollte, ist die in der Region verfügbare Anzahl an Geldautomaten, an denen kostenfrei Bargeld abgehoben werden kann. Direktbanken verfügen oft nicht über eigene Geldautomaten, sondern wickeln ihre Geschäfte über Partnerbanken an. Ist eine Bank Mitglied in einer Bankengruppe, bedeutet dies, dass man an zahlreichen Banken ohne Gebühren Geld abheben kann.

Zinsen

Guthabenzinsen kann man in der heutigen Zeit nicht mehr erwarten, wenn man ein Girokonto eröffnet. Deshalb ist dieser Punkt bei einer Gegenüberstellung verschiedener Girokonten nicht unbedingt relevant. Allerdings spielen dagegen die Minuszinsen eine entscheidende Rolle: Dispozinsen fallen immer dann an, wenn der Kontoinhaber sein Konto überzieht – und das kann sehr teuer werden. Bei einem Dispozins von 15 % sind dies beispielsweise 15 €, wenn man sein Konto um 100 Euro ins Minus überzieht. Weiß man schon im Vorfeld, dass man öfter finanzielle Engpässe haben wird, ist ein möglichst günstiger Dispozins ein deutlicher Vorteil. Noch besser ist es natürlich, wenn man den Dispo überhaupt nicht in Anspruch nehmen muss, sondern für spontane Ausgaben vor dem Gehaltseingang lieber seine Kreditkarte dafür in Anspruch nimmt.

Häufig gestellte Fragen

Wie hoch fällt eine Girokonto Prämie in der Regel aus?

Ein „in der Regel“ gibt es nicht, denn die Banken ändern ihre Aktionen immer wieder. Wie hoch die Prämien aktuell sind, zeigt unser übersichtlicher Vergleich, den wir laufend aktualisieren.

Welche Arten von Prämien gibt es?

Verschiedene Banken, verschiedene Prämien:
• Girokonto mit Startguthaben
• Girokonto mit Aktivprämie
• Kontowechselprämie
Egal um welche der Varianten es sich handelt, ein finanzieller Bonus ist immer attraktiv.

Gibt es an den verlockenden Angeboten einen Haken?

Das Angebot an Banken wird immer größer, der Kunde hat immer mehr Auswahl. Das bedeutet für die Anbieter, sie müssen um Neukunden werben. Ausgelobte Prämien – hier finden Sie eine aktuelle Übersicht – sind dabei besonders hilfreich. Mit versteckten Kosten, also einem Haken, haben diese aber nichts zu tun. Die Banken erhoffen sich schlichtweg, dass ihnen der gewonnene Kunde über Jahre hinweg die Treue hält und möglicherweise noch weitere Services der Bank in Anspruch nimmt.

Lohnt es sich, wegen einer Girokonto Prämie sein Konto zu wechseln?

Ein Bonus sollte immer als Pluspunkt betrachtet werden. Sofern das ins Auge gefasste Konto mit Prämie auch alle anderen Vorstellungen erfüllt und günstige Konditionen bietet, ist ein Wechsel eine gute Entscheidung mit wesentlichem Sparpotenzial. Wir haben die attraktivsten Angebote für Sie zusammengetragen.

Großen Aufwand müssen Sie dabei nicht scheuen, denn seit 2016 sind deutsche Banken gesetzlich dazu verpflichtet, ihren bisherigen Kunden den Kontowechsel so einfach wie möglich zu machen.

Weitere wichtige Fragen, die es zu klären gilt

Gibt es beim Thema Girokonto Prämie einen möglichen Haken?

Viele Bankkunden fürchten, dass ein Girokonto, welches ein Startguthaben bietet, doch irgendwo einen Haken haben muss. Meist ist dies nicht der Fall – die Prämie muss also nicht zwangsläufig etwas mit versteckten Kosten zu tun haben. Oft erhoffen sich die Banken durch den Wechsel einfach, dass der Kunde über viele Jahre hinweg treu bleibt und eventuell auch weitere Finanzprodukte über die Bank abschließt.

Wann erhält man die Prämie für sein neues Konto?

Es gibt kein Gesetz, das Banken vorschreibt, wann sie eine Prämie an ihre Kunden auszahlen muss. Schließlich handelt es sich dabei um eine freiwillige Leistung, die nicht vom Staat vorgeschrieben ist. Man sollte also als Neukunde nicht damit rechnen, den finanziellen Bonus sofort überwiesen zu bekommen – obgleich dies natürlich vorkommt. Es kann aber auch der Fall sein, dass die Bank die Prämie erst nach einigen Monaten auf das Konto überweist. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn die Prämienauszahlung an bestimmte Bedingungen geknüpft ist, die der Kunde zuerst erfüllen muss.

Ist es erlaubt, bei mehreren Banken ein Girokonto zu eröffnen?

Wer mit dem Gedanken spielt, sich gleich bei mehreren Banken anzumelden, um von einer attraktiven Girokonto Prämie profitieren zu können, der irrt. Denn in der Regel ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, dass es sich um ein Gehaltskonto handeln muss bzw. dass es regelmäßig gewisse Geldeingänge pro Monat geben muss. Auch muss man damit rechnen, dass die neue Bank misstrauisch werden kann, wenn in der Schufa-Abfrage verschiedene Bankkonten vermerkt sind – ab einer gewissen Zahl kann man hier also durchaus auch als Neukunde abgelehnt werden.