Bestes Girokonto » Der große Girokonto Vergleich im Juli 2020

Auf ein Girokonto kann heutzutage kaum noch jemand verzichten. Doch angesichts der immer größer werdenden Auswahl an Filial- und Direktbanken ist es oft nicht einfach, das passende Angebot zu finden. Wir stellen vor, wie Sie mit einem Girokonto Test Ihr bestes Girokonto finden und worauf es dabei zu achten gilt.

Unser Tipp:

  • kostenlose Debit- und Kreditkarte zum Girokonto
  • keine Kontoführungsgebühren bei einer Gutschrift im Monat
  • Bargeldbehebung sogar im europäischen Ausland gebührenfrei

Prämien-Hit:

  • bis zu 820 € Prämie für Kontoeröffnung und Weiterempfehlung
  • bedingungslos kostenlose Kontoführung
  • kostenfreie Debit- und Kreditkarte dazu

Alle Konditionen von Juli 2020 im Vergleich:

Hinweis: Information laut § 18 Abs. 6 Zahlungskontengesetz: Dieser Vergleich stellt keine vollständige Marktübersicht dar.

Infos zu Werbepartnern

Bank
Note
Jahresgebühr
Zinsen*
Bonus
Besonderheiten
Online-Antrag
Bank

Top-Girokonto

Mehr Details »

Note
Jahresgebühr
  • Kontogebühr: 0 €
  • Kreditkartengebühr: 0 € Bonität und monatliche Geldeingänge auf dem Top-Girokonto vorausgesetzt.

Mehr Infos »

Zinsen*

10,85 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Bonus
Besonderheiten
  • weltweit kostenlose Bargeldauszahlungen
  • flexibler Dispositionskredit
  • weltweit bargeldlos bezahlen
  • kostenlose Debitkarte
Online-Antrag
Bank

Girokonto

Mehr Details »

Note
Jahresgebühr
  • Kontogebühr: 0 €Für alle bis 26 Jahre. Ab 27 Jahren kostenlos bei mindestens einer Gutschrift pro Monat - egal wie hoch. Sonst 3,90 € monatlich.
  • Kreditkartengebühr: 0 € Im 1. Jahr. Danach kostenlos für alle bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres oder ab 4.000 € jährlichen Warenumsatz. Sonst 29,90 € pro Jahr.

Mehr Infos »

Zinsen*

7,17 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Bonus
Besonderheiten
  • schnelle Kontoeröffnung
  • kostenlose Bargeldversorgung
  • kostenlose Debitkarte
  • hohe Einlagensicherung
Online-Antrag
Bank

Girokonto

Mehr Details »

Note
Jahresgebühr
  • Kontogebühr: 0 €Für alle unter 28 sowie bei monatlichem Geldeingang von mindestens 700€ kostenlos. Sonst 4,90€ monatlich.
  • Kreditkartengebühr: 0 €

Mehr Infos »

Zinsen*

6,99 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Bonus
Besonderheiten
  • kostenlose Kreditkarte
  • praktische Banking to go App
  • kostenlose Debitkarte
  • mit Apple Pay oder Google Pay bezahlen
Online-Antrag
Bank

DKB-Cash

Mehr Details »

Note
Jahresgebühr
  • Kontogebühr: 0 €
  • Kreditkartengebühr: 0 €

Mehr Infos »

Zinsen*

6,74 %

Dispozins

0,01 %

Habenzins

Bonus
Besonderheiten
  • kostenlose VISA-Card mit Guthabenverzinsung
  • kostenlose Debitkarte
  • weltweit kostenlos bezahlen
  • mit Sicherheitsgarantie
Online-Antrag
Bank

Giro direkt

Mehr Details »

Note
Jahresgebühr
  • Kontogebühr: 0 € Für Studenten und Auszubildene mit Nachweis, sonst 1,90 € im Monat.
  • Kreditkartengebühr: 29 €

Mehr Infos »

Zinsen*

10,55 %

Dispozins

0,01 %

Habenzins

Bonus
Besonderheiten
  • kostenlose Debitkarte
  • Kontoeröffnung in 10 Minuten
  • mobiles Bezahlen per App
  • rund 9.000 Geldautomaten
Online-Antrag
Bank

Girokonto

Mehr Details »

Note
Jahresgebühr
  • Kontogebühr: 0 €
  • Kreditkartengebühr: 0 € Bonität vorausgesetzt.

Mehr Infos »

Zinsen*

6,50 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Bonus
Besonderheiten
  • hohe Sicherheit
  • Kontowechsel leicht gemacht
  • auf der ganzen Welt kostenlos Bargeld abheben
  • kostenlose Debitkarte
Online-Antrag
Bank

Online-Konto

Mehr Details »

Note
Jahresgebühr
  • Kontogebühr: 0 € Bei einem monatlichen Gehaltseingang ab 600 € oder bei einem kontinuierlichen Guthaben von mindestens 10.000 € bei der TARGOBANK, sonst 3,95 € pro Monat.
  • Kreditkartengebühr: 0 €

Mehr Infos »

Zinsen*

7,47 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Bonus
Besonderheiten
  • kostenlose Debitkarte
  • praktischer Konto-SMS-Service
  • 0 Dispozinsen bis zur 50€-Überziehungsfreigrenze
  • Online-Sicherheitsgarantie
Online-Antrag

*Alle Zinssätze gelten als Richtwert.

Worauf bei der Wahl des richtigen Girokontos zu achten ist

Ein Girokonto ist für die meisten Menschen in der heutigen Zeit selbstverständlich: Der Arbeitgeber überweist monatlich das Geld darauf, man tätigt Zahlungen per EC-Karte oder Überweisung und erhält Gutschriften. Zur unkomplizierten Verwaltung seiner Bankgeschäfte ist ein Girokonto Vergleich somit ideal. Allerdings passiert es oft, dass man für die Kontoführung deutlich zu hohe Gebühren bezahlt oder man versteckte Kosten bei der Eröffnung gar nicht bemerkt. Daher stellen wir nachfolgend die wichtigsten Aspekte bei einem Girokonto Test vor.

Kontoführungsgebühren

Viele Banken bieten ihren Kunden inzwischen Girokonten an, für die keine Kontoführungsgebühren anfallen. Häufig sind diese allerdings an gewisse Konditionen geknüpft. Oft muss beispielsweise nur dann eine Gebühr bezahlt werden, wenn monatlich nur geringe Geldeingänge verzeichnet werden. Als Girokonto für Studenten eignet sich ein solches Konto dann meist nicht. Nutzt man es dagegen als Gehaltskonto, fallen oft keine Gebühren an – hier schreibt jede Bank ihre individuellen Mindestbeträge vor, wie unser Girokonto Test zeigt.

Filialnetz

Um nicht lange nach einem Geldautomaten suchen zu müssen, an dem man kostenfrei Bargeld abheben kann, sollte es genügend Bankautomaten in der Umgebung geben. Unterhält die gewählte Bank jedoch in der Region nur wenige oder auch gar keine Filialen, dann sollte sie zumindest Mitglied in einem Verbund mehrerer Banken sein. Das bedeutet, auch bei Partnerbanken Geld abheben zu können, ohne dass dafür Gebühren anfallen.

Service

Es ist zu empfehlen, im Vorfeld in Erfahrung zu bringen, wie gut der Service einer Bank ist und wie Kunden diesen bewerten. Vergleichsportale im Internet, aber auch Rezensionen von Kunden, die oft schon in Suchmaschinen angezeigt werden, können hier eine gute Hilfe sein. Um das beste Girokonto für sich zu wählen, sollten Sie am besten auf einen Girokonto Testsieger vertrauen. Geprüft werden sollte vor allem, ob die Bank gut erreichbar ist – bietet sie eine Hotline oder sogar eine persönliche Betreuung vor Ort an? Kann man lediglich per E-Mail kommunizieren? All diese Aspekte sollten mit in die Entscheidung einfließen, welche Bank das beste Girokonto bietet.

Zinshöhe

Heutzutage ist es zwar die Ausnahme, dass eine Bank Guthabenzinsen bietet, allerdings lohnt sich ein Girokonto Vergleich trotzdem. Meistens sind die Zinsen an eine Kombination aus einem Tagesgeld- und Girokonto gebunden. Trotz allem gibt es bei einigen Banken noch Angebote, bei denen sogar Girokonten verzinst werden.

Dispozinsen

Dispozinsen sind bekanntlich sehr teuer. Wer sein Konto überzieht, muss mit hohen Gebühren rechnen. Hier lohnt sich ein Girokonten Vergleich durchaus, wenn man öfter mal finanzielle Engpässe hat und diesen nicht für teures Geld ausgleichen möchte.

Lieber eine Direktbank oder eine Filialbank?

Plant man, ein Girokonto zu eröffnen, hat man die Möglichkeit, zwischen einer Filial- und einer Direktbank zu wählen. Der große Vorteil von Direktbanken ist, dass sie aufgrund der fehlenden Filialen häufig günstigere Konditionen als Filialbanken anbieten können. Dafür gibt es allerdings keinen persönlichen Ansprechpartner vor Ort, sondern lediglich eine Hotline oder einen E-Mail-Support. Daher schätzen trotz schlechterer Konditionen noch immer viele Kunden Filialbanken, die sie jederzeit aufsuchen können. Welche Lösung für einen selbst die beste ist, muss bei einem Girokonten Vergleich jeder für sich entscheiden.

Tipp:

Bei vielen Banken gibt es zu einem kostenlosen Girokonto auch direkt eine Kreditkarte dazu. Wie hoch die Kosten dafür ausfallen, hängt von den Konditionen der Bank ab und sollte im Vorfeld unbedingt beim Girokonten Vergleich berücksichtigt werden. Wichtig ist hier vor allem, wie hoch die Kosten für die Gebühren im Ausland sind.

Fragen die es beim Girokonten Vergleich zu klären gilt

Führt man mithilfe eines Girokonto Rechners einen Girokonto Test im Internet mit verschiedenen Angeboten durch, kann man sich natürlich an einem Girokonto Testsieger orientieren. Allerdings sind empfohlene Banken nicht immer für einen persönlich auch die richtige Wahl. Das Prädikat “bestes Girokonto” hängt nämlich auch immer von den eigenen Ansprüchen ab. Unser Girokonto Testsieger muss also nicht zwingend auch Ihr Girokonto Testsieger sein.

Bei einem Girokonto Test sollte man sich also folgende Fragen stellen:

  • Lässt sich durch einen Wechsel zu einer anderen Bank langfristig Geld sparen?
  • Bekommt man durch den Wechsel weitere Vorteile, wie zum Beispiel eine größere Auswahl an Geldautomaten vor Ort oder bessere Konditionen durch ein kostenloses Girokonto ohne Mindesteingang.
  • Gibt es ein Girokonto mit Prämie?
  • Wie hoch sind die Kosten für Überweisungen, Kontoauszüge oder das Abheben von Bargeld am Automaten?

Grundsätzlich ist wichtig, dass ein Wechsel keine versteckten Kosten mit sich bringt. Auch der Wechsel an sich sollte kostenfrei sein.

Häufig gestellte Fragen

Welche Banken bieten die besten Girokonten an?
  1. Platz: Sehr gut (1,1) Norisbank
  2. Platz: Sehr gut (1,1) 1822direkt
  3. Platz: Sehr gut (1,2) ING-DiBa
  4. Platz: Sehr gut (1,3) DKB
  5. Platz Sehr gut (1,4) Postbank
Worauf sollte man bei der Wahl des richtigen Girokontos achten?

Bevor Sie sich für ein Girokonto bei einer bestimmten Bank entscheiden, sollten Sie gut vergleichen und folgende Kriterien überprüfen:

  • Fallen Kontoführungsgebühren an?
  • Ist neben einer EC-Karte auch eine Kreditkarte inkludiert?
  • Wie hoch sind die Dispozinsen, die fällig werden, wenn das Konto überzogen wird?
  • Wie gut ist der Service der Bank?

Hier geht’s zu unserer Übersicht.

Wie findet man das perfekte Girokonto für sich?

Ein Girokonto ist heute so gut wie unverzichtbar. Aufgrund der immer größer werdenden Auswahl an verschiedenen Konten bei unterschiedlichen Banken fällt es Interessierten aber nicht leicht, das beste Angebot herauszufiltern. Mit unserem Girokonto Vergleich haben Sie den perfekten Durchblick und können sich einfach für einen unserer Girokonto Testsieger entscheiden.  

Wie funktioniert der Wechsel zu einem neuen Girokonto?

Die gute Nachricht vorweg: Tatsächlich ist das Prozedere relativ unkompliziert! Sie müssen nur den Antrag ausfüllen und Unterlagen wie Gehaltsnachweise und Kontoauszüge bereitstellen. Den Rest macht die Bank! Worauf Sie noch achten sollten, erfahren sie hier.

Wie hoch sind die aktuellen Dispozinsen für Kontoüberziehungen?

Die Höhe der Dispozinsen kann sich von Bank zu Bank deutlich unterscheiden. Wer sein Girokonto also öfter überzieht, sollte den Dispozins bei einem Kontowechsel zu einem wichtigen Kriterium machen. Da die Banken den Zinssatz immer wieder anpassen, ist es nicht leicht den Überblick zu behalten. Unser Girokonto Vergleich hilft dabei, indem er den aktuellen Dispozins der besten Banken übersichtlich aufzeigt.

Wechsel zu einem neuen Konto – so geht man Schritt für Schritt vor

Nicht wenige Menschen scheuen den vermeintlich aufwändigen Wechsel zu einer anderen Bank, allerdings sollte man nicht vergessen: Auf lange Sicht kann man durchaus viel Geld sparen, wenn man zu einem anderen Anbieter und zu einem Girokonto ohne Gebühren wechselt. Ehe man sich also über horrende Dispozinsen oder teure Gebühren für die Kontoführung ärgert, ist es ratsam, einen Girokonto Test im Netz durchzuführen. Dieser ist kostenlos und bietet die Möglichkeit, einen Girokonten Vergleich verschiedener Banken anzustellen.

Hat man sich dann für eine Bank entschieden, kann man direkt online einen Antrag ausfüllen. Dieser muss dann ausgedruckt und unterschrieben werden. Man kann sich natürlich dafür auch direkt in eine Filiale der jeweiligen Bank begeben, sofern es sich nicht um eine Direktbank handelt.

Je nach Bank kann diese noch weitere Unterlagen zur Kontoeröffnung benötigen. Meist sind dies eine Selbstauskunft, welche über die Schufa eingeholt wird, sowie Gehaltsnachweise und Kontoauszüge. Am besten schickt man diese Unterlagen direkt mit an die Bank.

Nach einer erfolgreichen Eröffnung wird die Bank alle wichtigen Daten sowie die EC-Karte und die PIN per Post versenden. Für gewöhnlich werden die Karte und die PIN jeweils in unterschiedlichen Briefumschlägen verschickt. Hat man zudem eine Kreditkarte angefordert, werden normalerweise zwei weitere Briefe verschickt.

Somit zeigt sich: Ein Vergleich verschiedener Girokonten lohnt sich immer. Da die Anzahl an Banken gerade im digitalen Zeitalter immer mehr zunimmt, gibt es fast wöchentlich neue Angebote, bei denen sich Geld sparen lässt. Am besten starten Sie also sofort mit einem Vergleich, um Ihr bestes Girokonto zu finden!